| Aktuelles

Umbau des Pastorenhaus

Bereits in 2019 hat sich die Gemeinde mehrheitlich für einen Kauf des „Henkel“ – Hauses unmittelbar neben der Gemeinde entschieden. Das Haus war uns von der Eigentümerin und deren Familie nach ihren Auszug zum Kauf angeboten worden.

Mitten in der Pandemie, in Schichtsystemen ohne Gruppenkontakte, ging es im April 2020 los.

Wir haben 29 Wochen mit vollem Engagement saniert. Haben kaum ein Thema nicht in Eigenleistung versucht. Vieles ist sehr gut gelungen. Viele unserer Helfer sind über ihre Kräfte hinausgewachsen. Wir sind dankbar über die Zeit miteinander. Die Baustelle hat uns und unser Miteinander verändert. Wir konnten die Vorzüge eines Gemeindegartens unmittelbar am Gemeindehaus schon genießen. Wir durften praktisch erleben, was viele Hände gemeinsam bewegen können. In all der Zeit wurden wir mit wundersamen Geschichten beschenkt. Manches kriegt man logisch kaum erklärt und es lässt uns immer wieder staunen. Eine Baustelle für und mit Gott steckt voller Segen.

Familie Graser konnte nach der zweiten Nacht im Haus ihr Kind willkommen heißen. Punktlandung nach 203 Tagen.

Schau nochmal selbst: Bau-Blog zum Pastorenhaus