| Aktuelles

Corona-Update

Auf der Grundlage der gesetzlichen Verordnung und in enger Absprache mit dem Ordnungsamt Dautphe können wir unter den folgenden Voraussetzungen Gottesdienst gemeinsam feiern.
Stand 25. November 2021

Zum Gottesdienst ist jeder herzlich willkommen.

Für den Gottesdienstbesuch gilt die „3G-Regel“. Antigentest / Bürgertest / Laienselbsttest unter Aufsicht bei uns im Gemeindehaus ist ausreichend, es muss kein PCR-Test sein! *Erklärung s.u.

Wir bieten, einen kostenfreien Schnelltest unter Aufsicht im Gemeindehaus im Untergeschoss an, wenn eine Genesung oder vollständige Impfung nicht nachgewiesen werden kann. Zwischen 10:00 – 10:15 Uhr besteht im Raum der Stille die Möglichkeit bei sich selbst einen Test zu machen. Da es bis zum endgültigen Ergebnis 15 Minuten dauert, bitte entsprechende Zeit einplanen und früher kommen. Ein durchgeführter Selbsttest Zuhause ist nicht zulässig. Das offizielle Testergebnis von einer Teststation, welches nicht älter als 48 Stunden ist, schon.

Kinder bis zum Schuleintritt sind auch ohne 3G-Nachweis getesteten Personen gleichgestellt. Für Schüler reicht das „Testheft“ als Nachweis.

Am Eingang wird in bekannter Weise der Besuch registriert, mit der 3G-Ergänzung. Dadurch müssen die Impfnachweise bei regelmäßigen Gottesdienstbesuchen dann nicht neu vorgelegt werden.

Eine med. Maske oder FFP2-Maske ist dauerhaft zu tragen.

Der Mindestabstand entfällt. Du fühlst Dich aber wohler, wenn ein oder zwei Stühle neben Dir doch noch frei bleiben, dann kannst Du das gerne mit den folgenden Karten den anderen Gottesdienstbesuchern charmant anzeigen. Sie liegen im Eingangsbereich aus. Nimm so viele „EDDAs“ (Entscheide Du Deinen Abstand) mit, wie Du brauchst und lege sie auf die Stühle neben Dir.

Bei Fragen kannst Du Dich gerne an mich wenden: Michael Graser – michael.graser@feg-friedensdorf.de / 0178-5961919.

 

* Am 08.11.2021 ist das Corona Kabinett der Hessischen Landesregierung zusammengekommen und hat neue Coronamaßnahmen beschlossen. U.a. die Verschärfung der Zugangsmöglichkeiten zu kulturellen, öffentlichen oder anderen Veranstaltungen sowie zu Gaststätten. Teilweise wurden als Zugangsvoraussetzung der 3 G – Regel der Antigentest/Bürgertest/Laienselbsttest durch die Pflicht eines PCR-Testes (derzeit von 50 bis zu 140€ je nach Labor und Schnelligkeit) ersetzt.

Unbenommen von den neuen gesetzlichen Regelungen bleibt der § 17 der bestehenden Coronaverordnung. Diese nimmt seit Anfang 2021 die Kirchen und Religionsgemeinschaften aufgrund ihrer grundgesetzlichen Vorrangstellung (Artikel 4) von den Infektionsschutzregularien aus. Den Kirchen und Religionsgemeinschaften wird das Ausgestalten von Regelungen und Schutzkonzepten in eigener Verantwortung zugestanden. Diese sollen sich lediglich an den Empfehlungen des RKI und anderen entsprechenden Regelungen orientieren. Dies ist auch weiterhin der Fall.

Die beschlossenen und ab dem 11. November bestehenden Regeln sind keine verpflichtenden Voraussetzungen für Gemeindeveranstaltungen wie Gottesdienste usw. Zu erwähnen ist hierbei, dass beispielsweise das die TZE-Theateraufführung nicht unter diesen Schutz fällt, da es sich hier um eine kulturelle Veranstaltung in den Räumen der FeG handelt und nicht um eine gemeindespezifische Veranstaltung. (Hier gilt Genesen / Geimpft / PCR-Test!)

Aufgrund der bisher funktionierenden und weiterhin zulässigen Hygienemaßnahmen im Gottesdienst der FeG Friedensdorf wird der Fortbestand des 3 G Systems nach bestehendem System mit der Möglichkeit von kostenlosen Selbsttests angestrebt. Die immer noch hohen Hygienestandards werden als ausreichend angesehen und erwiesen sich bisher als zielführend.

Eine med. Maske oder FFP2-Maske ist dauerhaft zu tragen.