| Aktuelles

Gottesdienste nach 3G

Auf der Grundlage der gesetzlichen Verordnung und in enger Absprache mit dem Ordnungsamt Dautphe können wir unter den folgenden Voraussetzungen einen Gottesdienst gemeinsam feiern.

Stand 29. September 2021

Zum Gottesdienst ist jeder herzlich willkommen.

Für unsere Gottesdienste gilt ab 10. Oktober 2021 die „3G-Regel“.

Der Gottesdienstbesuch ist nur möglich, wenn ein Nachweis vorgelegt wird, dass man vollständig geimpft, genesen oder getestet ist. Der 3G-Nachweis wird beim Zutritt (Haupteingang) kontrolliert.

Ein durchgeführter Selbsttest Zuhause ist nicht zulässig. Das offizielle Testergebnis von einer Teststation, welches nicht älter als 48 Stunden ist, schon.

Wir bieten, einen kostenfreien Schnelltest unter Aufsicht im Gemeindehaus im Untergeschoss an, wenn ein entsprechender 3G-Nachweis nicht vorhanden ist. Zwischen 10:00 – 10:15 Uhr besteht im Raum der Stille die Möglichkeit bei sich selbst einen Test zu machen. Da es bis zum endgültigen Ergebnis 15 Minuten dauert, bitte entsprechende Zeit einplanen und früher kommen.

Kinder bis zum Schuleintritt sind auch ohne 3G-Nachweis getesteten Personen gleichgestellt. Für Schüler reicht das „Testheft“ als Nachweis.

Am Eingang wird in bekannter Weise der Besuch registriert, mit der 3G-Ergänzung. Dadurch müssen die Impfnachweise bei regelmäßigen Gottesdienstbesuchen dann nicht jeden Sonntag neu vorgelegt werden.

Eine Maskenpflicht besteht grundsätzlich nicht. Wer sie, wann auch immer, trotzdem tragen oder auflassen möchte darf das gerne tun. Bei den gemeinsamen Liedern müssen alle Gottesdienstbesucher, die mitsingen, die Maske tragen.

Der Mindestabstand entfällt. Du fühlst Dich aber wohler, wenn ein oder zwei Stühle neben Dir doch noch frei bleiben, dann kannst Du das gerne mit den folgenden Karten den anderen Gottesdienstbesuchern charmant anzeigen. Sie liegen im Eingangsbereich aus. Nimm so viele „EDDAs“ (Entscheide Du Deinen Abstand) mit, wie Du brauchst und lege sie auf die Stühle neben Dir.