Unsere Gemeinde ist Mitglied im Bund Freier evangelischer Gemeinden, dem die Rechte einer Körperschaft des öffentlichen Rechts verliehen wurden.

 

Sie finanziert sich unabhängig von Staat und Steuern ausschließlich aus freiwilligen Zuwendungen. So tragen zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die freiwilligen Spender dazu bei, dass in unserer Gemeinde regelmäßig Gottesdienste stattfinden und sich ein vielseitiges Gemeindeleben entfalten kann.

 

Wenn es auch Ihr Anliegen ist, dass noch mehr Menschen die gute Nachricht von Jesus Christus hören, freuen wir uns auch über Ihre finanzielle Unterstützung. Hierzu die folgenden Hinweise:

 

Spenden

Das Steuerrecht in Deutschland ermöglicht es, die Verbreitung der guten Nachricht von Jesus Christus steuerlich zu fördern. Bei Spenden für kirchliche, gemeinnützige, mildtätige oder wissenschaftliche Zwecke können bis zu 20 Prozent des Gesamtbetrages der Einkünfte steuermindernd geltend gemacht werden. Sollten Spenden in einem Kalenderjahr die Abzugsbeschränkung von 20 Prozent überschreiten, geht die Abzugsfähigkeit nicht verloren. Die nicht berücksichtigten Spenden sind im Rahmen der Höchstbeträge in den folgenden Jahren als Sonderausgaben  steuerlich abzugsfähig.

Bei Ihren Spenden-Überweisungen auf unser Konto können Sie einen bestimmten Zweck angeben (z.B. für die Arbeit mit Jugendlichen oder den Sozialfond). Ohne nähere Angaben werden Ihre Spenden für die allgemeine Arbeit unserer Gemeinde verwendet.

 

Zuwendungsbescheinigung

Überweisen Sie Ihre Spende mit Angabe Ihrer Anschrift direkt auf unser Konto bei der Spar- und Kreditbank  Witten, erhalten Sie am Anfang des folgenden Jahres unaufgefordert eine Zuwendungsbestätigung zugesandt.

 

Unsere Bankverbindung:

Freie evangelische Gemeinde Friedensdorf
Spar- und Kreditbank Witten (SKB)
IBAN: DE21 4526 0475 0009 2857 00

BIC: GENODEM1BFG